Bei der Neuherausgabe des „Stunden-Buchs“ durch Gotthard Fermor entstand die Idee, die Gedichte Rilkes im Großformat zu zeigen und mit Schwarz-Weiß-Fotos von Klaus Diederich und dafür komponierten Musikstücken von Josef Marschall in Dialog zu bringen. Eine Ausstellung im CPH zeigt 30 Gedichte und 30 Fotografien, die an unterschiedlichen Orten (Kloster Nonnenwerth, Worpswede, Paris) entstanden. Die Gedichte entfalten dadurch ein starkes Eigenleben. Die ursprünglich vorgesehenen Termine für die Ausstellung, sowie die damit verbundene dreiteilige Gesprächsreihe „In Wurzeln wachsend“ wurden jedoch auf Grund der Corona-Pandemie auf Juni-Juli 2021 verschoben. Als Ersatz gibt es nun diese digitale Lesung mit Lea Schmocker und Dr. Johannes Heiner.

hier klicken für Video