Der Gott des Gemetzels

Zwei Jungs verprügeln sich, einer verliert dabei zwei Zähne. Bei einem Treffen versuchen die Eltern wie vernünftige Menschen über den Vorfall zu diskutieren – bis das gemeinsame Anliegen zum Wohle der Kinder dem eigenen Ego und Problemen weichen muss. Immer rücksichtsloser und ohne Skrupel hacken die Eltern aufeinander ein. Wortgefechte werden zu Sticheleien, der gereichte Alkohol enthemmt und somit ist die Schlammschlacht eröffnet!

Regie: Lea Schmocker

Bühne und Ausstattung: Marlies C. Schröder

Mit: Daniela Dillinger, Maja Elsenhans, Peter Neutzling, Dave Wilcox

Premiere am Samstag, den 2. März 2013, 20 Uhr im Großen Haus des Theaters Ansbach

 

Kritik

 

Merken

Merken

Merken